Gemeinsam - fangen wir jetzt an,
Gemeinsam - und machen uns daran
Gemeinsam - wir laden alle ein
Beinander - wollen wir gern sein.

Gemeinsam - wir feiern heut' ein Fest
Gemeinsam - die Nachbarn schrei'n "Protest!"
Gemeinsam - und jetzt das Tischgebet,
Damit uns - nicht das Bier ausgeht.

Ein Fest - das ist nie verkehrt,
Ein Fest - wo man Krüge leert,
Ein Fest - und ich weiÃ? ganz genau,
Heut' ist - nicht nur der Himmel blau.

(Solo)

Schau' mal - die Polizei rückt an,
Gemeinsam - sprechen wir sie an:
"Sagt mal, - könnt ihr noch Bier hol'n fahr'n,
Weil von uns - keiner mehr fahren kann!
So könnt ihr - Freund und Helfer sein,
Und dafür - laden wir euch ein,
Gemeinsam - wir schlucken wie der Specht,
Gemeinsam - sonst wird das Bier noch schlecht!"

Ein Fest - das ist nie verkehrt,
Ein Fest - wo man Krüge leert,
Ein Fest - und ich weiÃ? ganz genau,
Heut' ist - nicht nur der Himmel blau.
Ein Fest - vergiÃ? dein Herzeleid!
Ein Fest - heut' sind wir Extrabreit,
Ein Fest - feiern ist heut' Pflicht,
Ein Fest - bis das Haus zusammenbricht!

Wenn euch der Anspruch fehlt,
Weil in diesem Lied nur das Feiern zählt,
Dann mü�t ihr ehrlich sein:
Der Mensch - der Mensch - lebt nicht vom Brot allein!

Ein Fest - das ist nie verkehrt,
Ein Fest - wo man Krüge leert,
Ein Fest - und ich weiÃ? ganz genau,
Heut' ist - nicht nur der Himmel blau.

Ein Fest - das ist nie verkehrt,
Ein Fest - wo man Krüge leert,
Ein Fest - und ich weiÃ? ganz genau,
Heut' ist - nicht nur der Himmel blau.

Ein Fest - vergiÃ? dein Herzeleid!
Ein Fest - heut' sind wir Extrabreit,
Ein Fest - feiern ist heut' Pflicht,
Ein Fest - bis das Haus zusammenbricht!
Ein Fest - Ein Fest - Ein Fest - Ein Fest
Ein Fest - Ein Fest - Ein Fest - Ein Fest
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Ein Fest Lyrics

J.b.o. – Ein Fest Lyrics