Zwischen den Stьrmen bin ich wie Wind
Zwischen den Welten ein himmlisches Kind
Zwischen weit weg und irgendwo hier
Treib ich mich rum, komm ich zu dir

Zwischen den Stьrmen, da wo ich bin
Zwischen den Welten geht's ьberall hin
Zwischen da oben und unten hier
Treib ich mich rum, komm ich zu dir

Zwischen den Stьrmen, wo wir jetzt sind
Zwischen den Welten reit ich auf dem Wind
Zwischen den Zeiten ist meine Zeit
Da koch ich mein Sьppchen, bin ich bereit

Zwischen den Stьrmen, da wo ich bin
Zwischen den Welten geht's ьberall hin
Zwischen da oben und unten hier
Treib ich mich rum, komm ich zu dir

Zwischen den Stьrmen hock ich I'm Wind
Zwischen den Welten ist mein Labyrinth
Zwischen Himmel und Hцlle bin ich
Nur wer ich bin, das weiЯt du nicht

Zwischen den Stьrmen, da wo ich bin
Zwischen den Welten mach ich nur Sinn
Zwischen ganz oben, weit weg, und jetzt hier
Gibt es was, wie zwischen mir und dir

Zwischen auf ewig und in alle Zeit
Zwischen den Sonnen in der Unendlichkeit
Zwischen da oben und jetzt grade hier
Treib ich mich rum, komm ich zu dir
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Zwischen Den Stürmen Lyrics

Ina Deter – Zwischen Den Stürmen Lyrics