Er hiess Dankwart und war Tankwart
An der Autobahn von Kцln nach Wuppertal.
Es war Sommer '78
Und Benzin war reichlich teuer ьberall.
Und ich sehe noch die Schlangen

All die Autos standen da geduldig an.
Und fьr ein paar Groschen extra
Hat er Eimer und Kanister voll getankt.

Doch eines Tages da kommt eine

Aufgetakelt in ihrem roten Chevreolet.
Ihre Lippen rot wie's Rьcklicht;
Und sie wackelte verdдchtig mit dem Po!
Und dann schlang sie ihre Arme
Fest um Dankwart und die Augen wurden blau.
Seitdem nimmt er tдglich seinen Schlauch
Fьllt bargeldlos bis oben hin ihren Tank.

Refrain:
Dankwart
Der Tankwart liebt Leila
Das Biest

Wie man das normalerweise nur in der Zeitung liest.
Dankwart
Der Tankwart hat nur noch sie im Sinn

Doch Leila liebt nur leider sein Benzin!

Und so ging das schon seit Wochen

Immer dann
Wenn Hochbetrieb 'mal war.
Da stand Leila vor derSдule

Frisch gepudert und gefцnt das lange Haar!
Oh
Wie gern' hдtt' er sie einmal
In den dunklen Lagerschuppen mitgenomm'!
Doch zu mehr
Als nur 'mal Schnuppern
Ist's bei Tankwart Dankwart leider nie gekomm'!

Refrain:

Doch letzten Freitag wollt' er's wissen
Und schloss mittags einfach schon den Tankverkehr.
Und zwischen Цl- und Spritreklame
Hдngte er ein Transparent: "Ich mag dich sehr!"
Doch Leila hatte lдngst 'nen Ander'n.
Dann sah er sie ganz kurz
Doch lang genug

Auf der Gegenfahrbarn kreischen
Neben einem Kerl in einem Tanklastzug.

Refrain:
Doch Leila liebt leider nur sein Benzin!
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Dankwart Und Leila Lyrics

Gunther – Dankwart Und Leila Lyrics