Soviel Zeit und soviel Leid
Sklave der Unendlichtkeit
Gefangen I'm Kafig deines Ichs
Einen Ausweg siehst du nicht

Soviel Zeit und soviel Streit
Verdammt in Bitterkeit
Ketten aus Stahl, die brichst du nicht
Verbirg dein Angesicht

Die Zeit
Rinnt dir durch die Hände
Die Zeit
Sag mir was hast du getan
Die Zeit
Vergeht ohne Ende
Die Zeit
Sag mir was wird danach sein

Soviel Zeit und soviel Neid
Qualt dich mit Grausamkeit
Gefangen I'm Dunkeln und das Licht
Verbrennt dir dein Gesicht

Soviel Zeit und soviel Streit
Gefesselt in Unzulänglichkeit
Zurück bleibt Hass, die Liebe flieht
Und keiner der es sieht

Die Zeit
Rinnt dir durch die Hände
Die Zeit
Sag mir was hast du getan
Die Zeit
Vergeht ohne Ende
Die Zeit
Sag mir was wird danach sein
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Die Zeit Lyrics

Elis – Die Zeit Lyrics

Songwriters: JUERGEN BROGER, SABINE DUENSER
Die Zeit lyrics © Warner/Chappell Music, Inc.

LyricFind
Lyrics term of use