Nur einen Kuss - mehr will ich nicht von dir
Der Sommer war kurz, der Winter steht vor der Tьare
Wenn du mich nicht kьsst, bleibst du vielleicht allein
Und wer will schon I'm Winter alleine sein?
Ich bekam meinen Kuss und gab ihr mein Herz dafьare

Bald darauf kam ein Fremder in unsere Stadt
Doch ich glaubte an die Liebe
Ich weiЯ nicht, was sie in ihm gesehen hat
Und ich glaubte an die Liebe
Sie begann sich sehr fьare ihn zu interessieren
Wir waren ein Paar, was sollte schon passieren?
Doch bald darauf wendete sich das Blatt

Beim ersten Schnee waren wir nicht mehr zusammen
Doch ich glaubte an die Liebe
Weil der fremde Mann kam und sie mir wegnahm
Ich glaubte trotzdem an die Liebe
Ein paar Wochen lang nur strahlte sie vor Glьck
Dann ging er fort und sagte, er sei bald zurьck
Sie wartete noch, als schon der Frьhling kam

Das Gras wurde grьn, sie wurde dьnn und blass
Denn sie glaubte an die Liebe
Weil sie jeden Tag weinend am Fenster saЯ
Viel zu groЯ war ihre Liebe
Ob sie wohl an ihn dachte, als sie schlieЯlich starb?
Ich legte eine rote Rose auf ihr Grab
Sag mir, worauf ist in dieser Welt Verlass?

Monatelang reiste ich durch das Land
Sonst war mir nicht viel geblieben
Es war schon fast Herbst, als ich ihn endlich fand
Da stand ihre groЯe Liebe
Ich lud ihn ein zum Trinken, bis es dunkel war
Er wankte zwar, doch ahnte nichts von der Gefahr
Bis ich ihn dann an einem Baum festband

Der Vollmond ging auf, mein Messer war kalt wie er
Sag mir, glaubst du an die Liebe?
"Erinnerst du dich? Es ist nicht so lange her ..."
Das ist der Preis fьare deine Liebe
Ich schnitt den Fremden auf - bloЯ ein kleines Stьck
Und ich holte mir mein Herz zurьck
Dann kehrte ich heim; doch gekьsst habe ich nie mehr
Denn ich glaube nicht mehr an die Liebe
Nie mehr
Nicht mehr an die Liebe
Nie mehr
Niemals mehr
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Nur Einen Kuss Lyrics

Die Arzte – Nur Einen Kuss Lyrics