Wenhn ich dich je verlier

Will auch ich nicht mehr sein.
Eine Welt ohne dich
Wдr' aus Eis und Stein.
Denn ich leb'
Weil du lebst

Und mein Herz schlдgt fьr dich.
Ja
Ich brauch'
Was du gibst

Du schenkst dich an mich.

Keine liebt wie du

Keine gibt wie du

Und ich bleib' dein Mann

Fьr ein Leben lang.
Keine liebt wie du

Wild und sanft und gut

Schцne Mдdchen gibts genug

Doch keine liebt wie du.

Du warst da Tag und Nacht

Hast geweint und gelacht
Und hast es dir nie leicht gemacht.
Du warst stark ich war schwach.

Keine liebt wie du
...

Und ich werde dir alles zurьckgeben

Was du mir geschenkt hast.
Jede Trдne
Die du fьr mich weintest
Und jedes Zittern deiner Hдnde.
Ich weiЯ
Wenn ich dich verliere
Habe ich mehr verloren

Als einen Freund und eine Geliebte;
Dann habe ich mich verloren.

Die Wдrme deiner Haut
Macht mir die Nacht vertraut.
Oh
Ich brauch' dich
Ich brauch' dich
Ich brauch' dich so

Dein Herzschlag ist so laut

Dein Lдcheln so vertraut

Oh
Ich lieb' dich
Ich lieb' dich
Ich lieb' dich so.

Keine liebt wie du
...
Urьck
Komm zurьck

Wir fangen noch einmal Ф°€€ @ @ ð* 
àp`#p%p' '@.( #ð-- Ð- -°!ƒ#AƒE£ü+ m ­ Í àC@EPGpCðL+PM
0M
PM À@°Ip, @ј
@ФÀM
@
Arial
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Keine Liebt Wie Du Lyrics

Costa Cordalis – Keine Liebt Wie Du Lyrics