Es is scho so lang, es is scho so lang her,
mia woan no Kinder oda doch scho mehr,
so verliebt, dass des nur amoi gibt

Des erst grosse Wunder, so spannend und so nei,
voller Angst und voller Hoffnung, so gfangen und so frei,
mia woan jung, unbesiegboa jung

Romeo und Julia, Bahnhofstrossn 104,
Romeo und Julia, des woan mia.
Junges Feia brennt so hц oba es vabrennt a schnц,
Romeo und Julia, des woan mia.

Doch dann bist du fortzogn, in a fremde Stodt,
weu dort dei Vater bessere Chancen hot.
Aus und vorbei, Vorhang zua.
Mia ham uns tдglich gschriebm, wos a passieren mog,
vagiss mi ned, I woat auf di und amoi kummt da Tog,
doch de Briefe san weniger und weniger woan.

Romeo und Julia, Bahnhofstrossn 104,
Romeo und Julia, des woan mia.
Junges Feia brennt so hц oba es vabrennt a schnц,
Romeo und Julia, des woan mia.

Heit triff I di wieder, I hдtt di kaum erkannt,
is des wirklich scho 10 Jahr her, I hoit no amoi dei Hand,
mir redn ьwa damals in irgend an Cafe,
mir wissn es is zspдt und trotzdem tuats so weh.

Romeo und Julia, Bahnhofstrossn 104,
Romeo und Julia, des woan mia.
Junges Feia brennt so hц oba es vabrennt a schnц,
Romeo und Julia, des woan mia.
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Romeo Und Julia Lyrics

Carl Peyer – Romeo Und Julia Lyrics

Songwriters: SPITZER, THOMAS / HOLM, NINO
Romeo Und Julia lyrics © Universal Music Publishing Group

LyricFind
Lyrics term of use
More Carl Peyer lyrics