Ich war dabei
Mir ein Art von Verschwinden
Die den Tod bezwingt
Auszudenken
Und ließ mich nieder
Wo ich mich beherrsche
In den Liedern
Und in den Sätzen
Nahm ich kein Ende
Nur eine Wendung
Zurück zum ersten Bild
Das wäre zu erfinden
Geriet zum Strudel
In ein Recycling
Und sah das Ende
In sich verschwinden
Und es fragt sich
War das etwa schon alles?
Lügt denn die Welt
Und wenn nicht?
Ist sie am Ende
Im Rückstand
Gegenüber der Moral der Geschichte
Ich war dabei
Eine Art von Verschwinden
Die den Text bezwingt
Zu erfinden
Andere Reime auf die Geschichte
Nicht auszudenken
Und ich verlor an Gewicht
Genau wie die Gedichte
Geriet in ein Rauschen
Oder war'n das die Mittel
Mit denen ich mich bewegte
Die Erfindung einzutauschen
Und es fragt sich
War das etwa schon alles
Lügt denn die Welt
Und wenn nicht
Ist sie am Ende
Im Rückstand
Gegenüber der Moral der Geschichte
Ich war dabei
Eine Art von Verschwinden
Die schließlich mich bezwingt
Zu Ende zu denken
Gegen den Schmerz
Unter dem ich mich krümme
Zurück zum frühsten Bild
Von dem ich eigentlich komme
Ein New Age Poster
Ein Lebenszeichen
Auf der Reise ins Innere der Trauer
Komm ich zum Ende
Vielleicht ein Anfang
Einer Art von Verschwinden
Und ich frag dich
War das etwa schon alles
Lügt denn die Welt
Und wenn nicht
Ist sie am Ende
Im Rückstand
Gegenüber der Moral der Geschichte
Und bin ich am Ende
Im Rückstand
Der Moral der Geschichte
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Ich - Wie Es Wirklich War Lyrics

Blumfeld – Ich - Wie Es Wirklich War Lyrics

Songwriters: BOHLKEN, EIKE/DISTELMEYER, JOACHIM/RATTAY, ANDRE
Ich - Wie Es Wirklich War lyrics © Warner/Chappell Music, Inc.

LyricFind
Lyrics term of use